Mainachten mit Sterntaler

Bewertung der Redaktion:

Alle Jahre wieder wird es Weihnachten und ebenso verlässlich erscheinen Bücher mit Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene. Fünf Geschichten für kalte Wintertage sind in dem Buch „Mainachten mit Sterntaler“ von Herbert Friedmann versammelt. In der Titelgeschichte begegnen sich am Heiligabend das Pony Sterntaler, der Elefant Ewald, der Hund Benny und Jenny. Alle wurden am Bescherabend „weihnachtsgewaltig“ enttäuscht und schaffen es gemeinsam, den Frust zu vergessen und einen fröhlichen Weihnachtsabend zu gestalten. Amelie ist dagegen „Das verlorene Weihnachtskind“, das von ihrem gestressten Vater bei den Weihnachtseinkäufen glatt vergessen wurde. Dafür lernt sie einen nicht weniger gestressten Weihnachtsmann kennen. Einen „Schulschwänzchentag“ mit weitreichenden Folgen genehmigt sich die „Nikolausine“ Betty, während Charlotte in „Als es einmal nicht Neujahr wurde“ auf amüsante Weise erlebt, was eine fehlende Minute alles anrichten kann. In der Geschichte „Kling, Glöckchen …“ verkündet Mara, dass sie nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubt. Ihre Eltern reagieren ganz anders, als sie es erwartet hat.

Das könnte Dich auch interessieren

Die kleine Raupe Nimmersatt
Für mich bist du der Beste
Juni und ich - Flunkern wie gedruckt
Das verkaufte Glück : Der lange Weg der Schwabenkinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.