Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket

Dieses Jugendbuch von John Boyne beschreibt sehr humorvoll und herzlich die Geschichte von Barnaby, dem jüngsten Sohn der Familie Brocket. Eine ganz und gar unauffällige, angepasste und normale Familie. Nur zum Leidwesen der Eltern ist Barnaby ganz und gar nicht normal, denn er schwebt. Für ihn existiert die Erdanziehungskraft nicht und damit er nicht weg fliegt wird er angebunden und sein Zimmer mit Matratzen an der Decke ausgestattet. Die Eltern haben für ihn überhaupt kein Verständnis und kaum Liebe für ihn, nur seine Geschwister Melanie und Henry und der Familienhund Captain W.E. Johns akzeptieren Barnaby so, wie er ist. In der Schule für besondere Fälle ist Barnaby ebenfalls ein Freak, aber ein Freund steht zu ihm, Liam. So sehr Barnaby auch versucht normal und unauffällig zu sein, desto auffälliger wird er. Alles gipfelt in der Tatsache, das sogar die Medien auf ihn aufmerksam werden und die Eltern dann beschließen ihn bei einem Spaziergang einfach davon schweben zu lassen.

Das könnte Dich auch interessieren

Mein erstes Tierbuch
Tore! Jubel! Meisterschaft!
Schneller?!
70 Tricks, nicht baden zu gehen


Verfasst von Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.