Ben der Schneemann

Ben der Schneemann von Guido van Genechten greift das immer wiederkehrende Thema von Kindern auf, die aufmüpfig, nicht den starren Regeln der Erwachsenen folgen wollen. Sie wollen lieber ihren Träumen folgen. Das Bilderbuch schildert diese Thematik in Form eines kleinen Schneemanns namens Ben. Das Buch ist groß und quadratisch mit großen Bildern. Es erzählt die Geschichte mit zwei, drei Absätzen pro Doppelseite. Es ist leicht vorzulesen. Die Geschichte beginnt in dem Innendeckel mit kleinen Schneekugeln, die nach und nach zu einem kleinen Schneemann heranwachsen. Er trägt eine blaue Mütze, einen Schal und eine Gabel. Ben, wie der kleine Schneemann heißt, steht mit drei anderen großen Schneemännern in einer Winterlandschaft. Die drei großen Schneemänner erklären Ben, das ein Schneemann sich nicht bewegen darf, sonst würde er schmelzen, aber jede Flocke von Ben möchte sich bewegen, rennen, laufen, spielen und glücklich sein. Als die Schneemänner Ben erklären, dass er sich daran gewöhnen wird, sich nicht zu bewegen, kommt Leben in Ben. Er wirft die Gabel weg und fängt an sich zu bewegen.

Ben der Schneemann (Es weihnachtet sehr)


Neu ab: EUR 13,90 Auf Lager

Das könnte Dich auch interessieren

Mein allererstes Vorlesebuch
Urmel saust durch die Zeit
Pelles neue Kleider
Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musst...


Verfasst von Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.